AKTUELLES

Kunst im öffentlichen Raum: Die klingende Fahrbahn
Ein Projekt von Johannes Schenk

Mit freundlicher Unterstützung des Landes NRW und des Bundes.
Wie funktioniert die klingende Fahrbahn?

Mit einem weit verbreiteten Verfahren zum Aufbringen von Markierungen auf der Asphaltschicht (Kaltplastik und Ziehkasten) werden mit Hilfe unterschiedlicher Schablonen – je nach Tonhöhe – Tonprofile in bestimmten Abständen auf die Fahrbahn aufgebracht. Beispiel: Der Ton „a“ (220 Hz = 220 Schwingungen/Sekunde) erfordert 220 Profile auf der Wegstrecke, die ein Kfz in 1 Sekunde zurücklegt. Bei 60 Km/h (= 16,66 Meter/Sek.) beträgt der Profil-Abstand für ein „a“ 7,6 Zentimeter.

Die Profile erzeugen beim Überfahren Schwingungen, die im Fahrzeuginneren als Töne wahrgenommen werden. Wechselnde Profile erzeugen Abfolgen von verschiedenen Tönen. Diese werden als Melodie erkannt.
Um die Tonfolge in der richtigen Tonhöhe zu hören, ist ein bestimmtes Fahrtempo erforderlich. Der Effekt kann auch als Hilfe zur Geschwindigkeitsregulierung genutzt werden.
Unterschiedliche Profile für das rechte und linke Reifenpaar erlauben zweistimmige Tonfolgen. Dieser Effekt lässt sich nutzen, um den optimalen Spur-Abstand zu halten.

Weitere Links und Dateien:

Karte bei Google-Maps mit dem ehemaligem innerdeutschen Grenzverlauf:
https://www.google.com/maps/d/viewer?mid=1AC0r19TX5MHJ8EOcjtZz7jNtCjY&hl=en_US&ll=53.19757013033329%2C11.240903518262222&z=10

Karte mit den Landkkreisen der BRD:

Germany,_administrative_divisions_(+districts)_-_de_-_colored

Musikalische Straße (Quelle: Wikipedia)
https://de.wikipedia.org/wiki/Musikalische_Stra%C3%9Fe

Beispielvideo einer bereits bestehenden klingenden Straße zum Gedenken an den verstorbenen Sänger Cipő in Ungarn:

_________________________________________________

 

Unzureichende Verkehrssicherung und Gefahrensituationen im 200-Meter-Kernbereich der Neuen Rheinschule in Wesseling-Urfeld
Hohes Verkehrsaufkommen auf dem Schulweg zur Grundschule an der Kreuzung Kreuz-Knippchen/In der Mohle

PDF-Dokument, 6 MB

Unzureichende Verkehrssicherung Rheinschule